Wir sind elternverwaltet

Das heißt, wir Eltern sind in die Organisation der Kindergruppe eingebunden und bringen uns aktiv ein. Dadurch haben wir einen tiefen Einblick in den Kindergruppen-Alltag, pflegen enge Kontakte zu den Betreuerinnen, sowie untereinander und können so unsere Kindergruppe gemeinsam gestalten.

Unser Kindergruppen-konzept

Wir bringen uns ein

Unsere Kindergruppe ist als Verein organisiert, zu deren Mitglieder sowohl die Eltern, als auch die Betreuerinnen gehören. Es gibt einen Vorstand, der aus Obfrau/Obmann, KassierIn und SchriftführerIn und deren jeweilige Stellvertretungen besteht. Weitere Elterndienste umfassen den Einkaufsdienst, Wäschedienst, Springerdienst, Reparaturdienst und Feste&Feiern. Für  jedes Kind wird ein Elterndienst übernommen.


Montag bis Donnerstag wird die Kindergruppe im Rahmen eines kleinen Putzdiensts der Eltern grundgereinigt. Auf Wunsch kann dieser auch ausgelagert werden. Samstags kommt eine externe Reinigungskraft. Zweimal im Jahr (Semester- und Sommerferien) führen wir eine Generalreinigung aller Spielmaterialen, Textilien und Oberflächen durch.

Wir kochen selbst

Zusätzlich zum Elterndienst gibt es in unserer Kindergruppe den Kochdienst. Das heißt, wir Eltern kochen im Rad zuhause eine Vor- und eine Hauptspeise für 14 Kinder und bringen das Essen am Morgen in die Kindergruppe.  Wir legen großen Wert auf eine gesunde, ausgewogene und abwechslungsreiche Küche. Die Verwendung von biologischen, regionalen und frischen Produkten ist uns sehr wichtig. Da am Montag Jausentag ist, fällt der Kochdienst pro Kind ca. alle 3 bis 4 Wochen an.

Wir entscheiden gemeinsam 

Einmal im Monat findet der Elternabend, ein persönliches Treffen der Eltern in der Kindergruppe, statt. Hier werden aktuelle Sachverhalte und organisatorische Belange besprochen und wesentliche Entscheidungen gemeinsam getroffen. Die Teilnahme an den Abenden ist verpflichtend, damit auch jeder von seinem Mitbestimmungsrecht in der Kindergruppe Gebrauch machen kann. Am Beginn des Elternabends sind auch die Pädagoginnen anwesend und geben Einblick in den Kindergruppen-Alltag und die Entwicklung der einzelnen Kinder. 


Aufnahme in unsere kindergruppe

Wenn dir unser Kindergruppen-Konzept gefällt und du uns näher kennenlernen möchtest, dann nimm bitte Kontakt mit Carina auf. Sie ist Mutter eines Kigru-Kindes und versorgt dich gerne mit weiteren Infos bzw. beantwortet deine offenen Fragen. Auf Wunsch wird Carina mit euch und den Pädagoginnen einen Schnuppertermin vereinbaren, um euch einen Einblick in die Räumlichkeiten und den laufenden Kigru-Betrieb zu ermöglichen. Wenn es euch gefallen hat, werdet ihr zum nächsten Elternabend eingeladen. Dort lernt ihr die Elternschaft kennen, die im Anschluss an euren Besuch darüber abstimmt, ob ihr in den Verein aufgenommen werdet. Danach erhält ihr alle nötigen Unterlagen für die formelle Mitgliedschaft. Sobald eure Kaution und die zu bezahlenden Gebühren auf unserem Konto eingelangt sind, ist der Kindergruppenplatz für euch reserviert!

Mitgliedsbeiträge

Bei der Aufnahme in den Verein fällt eine einmalige Kaution in der Höhe von € 300,- an, die nach der vereinbarten Betreuungszeit rückerstattet wird. Ausserdem wird eine einmalige Anmelde- und Vereinsmitgliedsgebühr von je €150 eingehoben.

Der monatliche Mitgliedsbeitrag beträgt derzeit € 180,- und wird von den Eltern 12x im Jahr bezahlt. 

Öffnungs- und Schließzeiten

- Mo, Di, Do: 8:00 - 16:00 , Mi: 08:00 - 16.30, Fr: 8:00 - 15:30
- Drei Schließwochen im August (vor Beginn des neuen Schuljahres)
- Eine Schließwoche über Weihnachten