Was uns ausmacht

 Wir möchten unseren Kindern zuhause, aber auch in der Kindergruppe Werte vermitteln und vorleben, die sie in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärken und dabei unterstützen, selbstbewusste, respektvolle und verantwortungsbewusste Erwachsene zu werden. Eine elternverwaltete Kindergruppe bietet den perfekten Raum dafür.

Wir gestalten und wachsen gemeinsam, Tag für Tag.

Erfahrung & Beständigkeit

Wir schreiben Kontinuität und Professionalität bei uns in der Kindergruppe groß. Dietlind ist bereits seit der Gründung vor 26 Jahren Teil unseres Vereins und Claudia bereichert seit nunmehr 6 Jahren unser pädagogisches Team. Zusammen ergänzen sie sich wunderbar, jede bringt ihre Stärken und Ideen ein. Dienstags betreut Irene unsere Kinder und montags unterstützt eine Praktikantin der Bundesschule Kalvarienberg die Pädagoginnen. Dadurch ergibt sich ein hoher Betreuungsschlüssel, der uns auszeichnet, denn täglich sind zwei Pädagoginnen anwesend und kümmern sich liebevoll und kompetent um max. 14 Kinder. So erleben unsere Kinder Stabilität und Sicherheit und lernen Vertrauen aufzubauen.

Umwelt & Nachhaltigkeit

Wir achten stets auf biologische Produkte und ökologische Materialien in unserer Kindergruppe. Beim Kochdienst und beim Einkauf der Jause werden bevorzugt regionale und saisonale Lebensmittel verwendet. Montags bekommen wir das Adamah-Bio-Kistl mit frischem Obst und Gemüse geliefert. Auch die Pädagoginnen lassen ihre nachhaltigen Ideen in den Kindergruppen-Alltag einfließen. Die Kinder lernen zB. wie man aus Kastanien Waschmittel macht und aus Gänseblümchen Hustensaft herstellt. Spiel- und Lernmaterial, wie Zahlenketten oder Knetmasse, werden selbst gemacht und um Energie und Mittel zu schonen werden Laternen und Nikolaussäckchen wiederverwendet. So lernen unsere Kinder einen wertschätzenden Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen kennen. 

Individualität & Vielfalt

Wir nehmen jedes Kind als Individuum mit all seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen wahr. Die Pädagoginnen begleiten und stärken unsere Kinder behutsam in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und fördern sie entsprechend ihrer individuellen Talente. Ein wertschätzendes und vorurteilsbewusstes Miteinander auf allen Ebenen ist uns sehr wichtig. Auf diskriminierungsfreie Sprache wird großer Wert gelegt und stereotype Rollenbilder oder traditionelle Familienformen werden hinterfragt. So feiern wir zB. ein Familienfest statt dem Muttertag, verbessern problematische Liedertexte und kaufen bewusst Bücher ein, die die diversen Lebensrealitäten unserer Kinder widerspiegeln. Wir kennen unterschiedliche Erstsprachen als wertvolle Ressourcen an und nehmen beim Kochdienst Rücksicht auf Kinder mit Lebensmittelunverträglichkeiten oder Diabetes. So lernen unsere Kinder Vielfalt als Normalität und Bereicherung kennen.

Gemeinschaft & Zusammenhalt

Wir alle sind Teil einer Gemeinschaft. Durch die kleine Gruppengröße und die enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Pädagoginnen herrscht in unserer Kindergruppe eine sehr familiäre Atmosphäre. Es entstehen viele Freundschaften, die über die Kindergruppenzeit hinausgehen. Viele treffen sich auch nach den Öffnungszeiten am Spielplatz oder im Schwimmbad. Jedes Jahr verbringen wir ein gemeinsames Wochenende auf einem urigen Bauernhof im Waldviertel, wo wir zusammen lachen, spielen, kochen und uns kennenlernen. Zusammenhalt, Respekt und ein wertschätzender Umgang sind für uns von großer Bedeutung. Wir lernen voneinander und wachsen miteinander. So helfen die älteren Kinder den Jüngeren und auch die Eltern unterstützen sich gegenseitig mit Elterndiensten oder bei Abholengpässen. So lernen unsere Kinder den Wert von Gemeinschaft und Zusammenhalt kennen.

Natur & Kultur

Wir machen regelmäßig Ausflüge in die Natur und zu Kulturveranstaltungen. Unsere Kinder können im hofeigenen Garten samt Sandkiste und Rutsche spielen oder sich bei Ausflügen zu Spielplätzen oder in den Wald austoben. Die Natur bietet ihnen viele Möglichkeiten für spannende Entdeckungen und Bewegung an der frischen Luft. So werden kleine Tierchen im Lupenglas beobachtet oder jährlich der Imker mit seinen Bienen besucht. Es wird im Kastanienbad gebadet oder im Winter mit gefrorenem Wasser experimentiert. Aus Naturmaterialien, die je nach Jahreszeit gesammelt werden, entstehen kreative Werke. Am Balkon werden Erdbeeren geerntet und bei Sonnenschein geht´s auch mal zu Fuß ins Kongressbad. Auch Theatervorstellungen, Ausflüge in die Bibliothek oder der jährliche Besuch vom Nikolaus bringen Abwechslung in den Kindergruppenalltag. So lernen unsere Kinder die Liebe zu Natur und Kultur kennen.

Selbständigkeit & Selbstbewusstsein

Wir legen großen Wert auf die Pädagogik nach Maria Montessori. „Hilf mir es selbst zu tun“ ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Kindergruppen-Konzepts, welcher sich auch in der Ausstattung, im Spiel- und Lernmaterial, aber auch im Alltag der Kinder widerspiegelt. Das beginnt bereits beim selbständigen Aus- und Anziehen in der Garderobe, beim Austeilen des mitgebrachten Mittagessens oder beim Stärken des Selbstbewusstseins durch Erzählrunden im Rahmen des Morgenkreises. Selbstbestimmend haben die Kinder viel Raum und Zeit für Freispiel, welches einen hohen pädagogischen Stellenwert aufweist. Denn durch Spielen wird Neues entdeckt und die Entwicklung gefördert. Die Kinder werden von den Pädagoginnen auch in Entscheidungen des Alltags mit eingebunden. Bei Konflikten lernen sie eigene Lösungsstrategien zu entwickeln und das eigene Handeln und dessen Auswirkungen zu reflektieren. So lernen unsere Kinder Selbständigkeit, Achtsamkeit und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Unsere Räumlichkeiten

Wir verfügen über helle, freundliche und gut ausgestattete Räumlichkeiten. Die große Wohnung, in die wir seit der Gründung eingemietet sind, besteht aus einem geräumigen Vorraum, einer Küche, einem Bad/WC und drei abgetrennten Spielräumen. Im großen Gruppenraum findet der Morgenkreis statt, wird gegessen, gesungen, getanzt, gebastelt und gemalt. Die angrenzende Montessori-Ecke lädt zum selbstständigen Lernen und Entdecken ein und in der Kochecke finden Puppen- und Rollenspiele statt. Das mittlere Zimmer samt Hochbett bietet Platz zum Kuscheln und Bücher schmöckern oder zum Zurückziehen und Ausruhen. Im "Toberaum" können die Kinder ihrer Energie freien Lauf lassen oder die weichen Mukluks, Matratzen und Decken zum Hausbauen nutzen. Besonders stolz sind wir auf unseren eigenen Garten im Innenhof, welcher ebenerdig direkt aus der Kindergruppe begehbar ist. Ausgestattet mit Sandkiste, Klettergerüst und Rutsche, bietet er unseren Kindern Spiel & Spaß an der frischen Luft.

Fotos


Hier ein kleiner Einblick in unser Kindergruppengeschehen!